Blut Salz Wasser von Denise Mina

Iain Fraser, frisch aus dem Knast, hat einen Auftrag der ihn eindeutig überfordert. Er soll eine Frau töten. Er führt den Auftrag aus und wird nicht damit fertig. So irrt er durch Helensburgh am River Clyde. DI Alex Morrow hat ebenfalls ein Problem, die wegen Geldwäscherei von der Polizei überwachte Roxanna Fuentecilla ist verschwunden. Als an den Ufern des Loch Lomond eine Frauenleiche auftaucht, stellt sich die Frage, ob es die verschwunden Spanierin ist. Dann ist da noch diese Susan Gierson, die früher einmal in Helensburgh gelebt hat und nun zurück ist. Sie kennt Iain Fraser und scheint ein ganz eigenes Süppchen zu kochen. Und es geht um Geld. Nicht nur in krimineller Hinsicht, sondern auch bei der Polizei.

Auf dem ersten Blick scheint das alles ein wenig viel für einen einzigen Krimi, aber wenn sich eine Autorin wie Denise Mina ans Werk macht, dann geht es gut. Sie versteht es meisterlich alle Fäden in der Hand zu haben, falsche Fährten zu legen, überraschende Wendungen zu präsentieren und die Charaktere plastisch darzustellen, ohne sie zu überfrachten. Ein absoluter Genuss.

Blut Salz Wasser

Autorin: Denise Mina

Übersetzerin: Zoë Beck

Verlag: Ariadne im Argument Verlag

gebundene Ausgabe: 19,00 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.